Tipp: Wenn gesendete SMS nicht ankommen

Geschrieben von (16.01.2013 08:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Normalerweise sollte das Senden von SMS eine der einfachsten Übungen sein auf einem Smartphone, und in den meisten Fällen ist das auch der Fall. In bestimmten Kombinationen aber kann es vorkommen, dass bei einem Windows Phone eine SMS zwar als gesendet gilt, den Empfänger aber - ohne dass eine Fehlermeldung angezeigt wird - nicht erreicht. 

Wenn dies nur bei bestimmten Kontakten der Fall ist, dann kann folgendes die Ursache sein: Enthält eine Rufnummer die (in der zugehörigen DIN 5008 nicht vorgesehene) führende Null der Vorwahl UND die nationale Vorwahl enthält (also z.B. +49 (01234) 56789, dann merkt Windows Phone dies zwar bei mWählen (und entfernt die 0), beim Senden einer SMS wird die 0 aber in der Nummer gelassen, damit ist diese nicht zulässig und "versackt" beim Netzbetreiber. Eine Lösung besteht im Moment nur darin, die Rufnummern korrekt zu formatieren (im Beispiel +49 (1234) 56789).

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.