Tipp: Synchronisieren eines Windows Mobile-Gerätes mit Windows 7

Geschrieben von (27.08.2009 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Die Synchronisation eines Windows Mobile-Gerätes mit Windows 7 hatte im Vorfeld der Bereitstellung des Windows 7 RTM (Ready to Manufacture) für einige Verwirrungen gesorgt. Am Ende aber ist dieser für die mobilen Geräte so essentielle Vorgang vollkommen problemlos:

1.) Anschliessen des mobilen Gerätes

Nach dem ersten Anschliessen eines Windows Mobile-Gerätes an einen USB-Port wird das Mobile Gerätecenter automatisch heruntergeladen. Dies kann man unten rechts am Bildschirm verfolgen, das "neuer Treiber"-Symbol im Tray blinkt und zeigt die Suche nach der richtigen Treibersoftware an.

 

2.) Treiberinstallation

Je nach Internetverbindung dauert dieser Vorgang einige Minuten. Die Installation des heruntergeladenen Treiberpakets ("Generic Serial" ist der tatsächliche Gerätetreiber, das Windows Mobile Gerätecenter wird aber dabei schon mit heruntergeladen) wird automatisch gestartet.

 

3.) Installation des Windows Mobile Gerätecenter

Nach der Treiberinstallation steht für Windows 7 fest, dass ein Windows Mobile-Gerät angeschlossen wurde, und wenn dies das erste Mal ist, dann fehlt im System noch das Windows Mobile Gerätecenter. Dieses wird im nächsten Schritt installiert:

 

4.) Start des Windows Mobile Gerätecenters

Nach der Installation startet Windows 7 das Windows Mobile Gerätecenter automatisch, später geschieht dies auch bei jedem Anschluss eines mobilen Gerätes:

Bei der ersten Verwendeung muss die Lizenzvereinbarung durch einen Klick auf "Akzeptiere" angenommen werden:

 

5.) Das Einrichten der Synchronisation

Für jedes mobile Gerät besteht die Möglichkeit, es als Gast (ohne Synchronisation von Elementen, nur Zugriff auf den internen Speicher und die Speicherkarte) anzumelden oder eine Synchronisationspartnerschaft einzurichten. Die Einrichtung einer Partnerschaft wird durch einen Klick auf "Gerät einrichten" gestartet.

Für jeden synchronisaierbaren Informationstypen (Kontakte, Kalender, E-Mail etc.9 muss dann festgelegt werden, ob er synchronisiert werden soll. Die Synchronisation hält die Daten auf beiden Geräten aktuell, d.h. das heweils aktuellere Element wird von dem einen auf das andere Gerät kopiert.

Zur Identifikation und zur Unterscheidung muss dem Gerät nun ein Name gegeben werden. Dieser fasst alle zur Partnerschaft vorgenommenen Einstellungen zusammen und wendet sie gesamt auf das Gerät an, sobald es angeschlossen wird. Soll keine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt werden, dann muss der Haken neben "Verknüpfung mit dem Windows Mobile-Gerätecenter..." entfernt werden.

Nachdem die Parameter der Partnerschaft gespeichert wurden, wird die erste Synchronisation durchgeführt. Diese lässt sich am Fortschrittsbalken unter dem Bild des Gerätes verfolgen.

 

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.