Tipp: Sofortbild der Kamera bei ausgeschaltetem Gerät ist nicht möglich

Geschrieben von (08.03.2011 00:01 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Eines der immer wieder als großer Vorteil beschriebenes Verhalten eines Windows Phones ist das "schnelle Fotografieren". Während früher erst das Gerät eingeschaltet, entsperrt und dann in Fotobereitschaft versetzt werden musste, kann ein Windows Phone 7 auch im ausgeschaltetem Zustand durch längeres Drücken des Kamera-Buttons direkt ein Foto machen... in maximal 4 Sekunden.

Wer dies probiert, der findet diese Funktionalität oft nicht immer einwandfrei. Mal geht es, mal geht es nicht. Der Grund dafür ist einfach, aber nicht unbedingt einsichtig, wenn man es nicht weiss: Um zu verhindern, dass durch versehentliches Drücken des Hardwarebuttons in der Hemd- oder Hosentasche Fotos der Tascheninnenseite gemacht werden, wird der Proximity-Sensor abgefragt. Dieser prüft, ob sich etwas direkt am Gerät befindet, und ist dies der Fall, dann bleibt das Gerät aus.

Hält man das Gerät im Querformat, um ein Foto zu machen, dann ist häufig die linke Hand über dem Sensor... und dann funktioniert das schnelle Fotografieren nicht. Die Lösung: Die linke Hand darf den Sensor nicht verdecken, dann funktioniert das Fotografieren immer einwandfrei.

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.