Tipp: Smartphone und Pocket PC 2002 mit einem Exchange-Server synchronisieren

Geschrieben von (29.04.2009 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Braucht man doch nicht mehr... dachte ich auch. Bis ich nach einem Rückfall auf ein uraltes Motorola MPx200 vor genau der Situation stand: Ein Smartphone 2002-Gerät mit einem Exchange-Server synchronisieren zu müssen. Nach der Einrichtung allerdings meckerte das Telefon, das Zertifikat des Servers sei nicht gültig...

Die Ursache ist relativ einfach: Die alten Windows Mobile-Versionen akzeptieren nur Zertifikate zugelassener Herausgeber wie Verisign und Thawte, nicht aber selbst generierte (die für eine SSL-Synchronisation mit Windows Mobile 5 und 6 vollkommen ausreichend sind). Guter Rat ist auch hier nicht teuer: Microsoft selbst bietet ein kleines Tool an, das die Überprüfung des Zertifikates ausschaltet. Dieses kann unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=D88753B8-8B3A-4F1D-8E94-530A67614DF1&displaylang=enheruntergeladen werden.

Nach dem Speichern und Ausführen der Datei CERTCHK.EXE (mit dem sich das Programm entpackt) muss dann die entpackte Datei auf die Festplatte kopiert werden, am besten ins Hauptverzeichnis C:\.
Da das Programm mit Kommandozeilenargumenten gesteuert wird, muss nun die DOS-Shell aufgerufen werden (Start, Ausführen, CMD.EXE oder Start, Programme, Zubehör, MSDOS-Eingabeaufforderung). Wichtig ist jetzt, dass das mobile Gerät mit dem PC per ActiveSync oder WMDC verbunden ist, dabei reicht der Gastzugriff, denn das Deaktivieren des Zertifikatschecks muss auf dem Gerät und nicht auf dem PC stattfinden.

Wechseln Sie durch Eingabe von "CD \" ins Haputverzeichnis der Festplatte, tippen Sie dann "CERTCHK OFF" ein, um den Zertifikatscheck zu deaktivieren. Eine Meldung zeugt vom Erfolg:

<i>Configuration updated.  New settings may not take effect until after a
warm reboot of the device.
Certificate checking is now OFF.</i>

Starten Sie das Gerät neu, und schon funktioniert die Synchronisation! Microsoft empfiehlt, dieses Verfahren nur zum Test anzuwenden, denn mit ausgeschaltetem Zertifikatscheck wird die Synchronisation unverschlüsselt durchgeführt. Sie können aber die Verschlüsselung jederzeit im obigen Verfahren mit "CERTCHK ON" wieder einschalten.

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.