Tipp: Komplettlöschung eines Windows Mobile-Gerätes

Geschrieben von (29.04.2009 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Normalerweise ist man dankbar, wenn der PDA oder das Smartphone möglichst zuverlässig alle gespeicherten Daten hält. Allerdings gibt es Situationen, wo genau das Gegenteil der Fall ist: Sei es nun ein Servicefall, der Verkauf oder das Verschenken des PDAs erfordern ein sicheres Löschen der eigenen Daten.

Da Windows Mobile seine Daten in verschiedensten Datenbanken ablegt (die Pocket Outlook-Daten liegen woanders als die Registry oder Programmdatenbanken) bietet das Betriebssystem selbst einen Masterreset. Klicken Sie dazu auf Start, Einstellungen, System, "Alles löschen". Geben Sie dann - wie vom Programm gefordert - 1234 ein und drücken Sie die linke Schultertaste (über der dann JA steht), dann wird das Gerät in den Auslieferungszustand versetzt.

Manche Gerät haben diese Option nicht, in einem solchen Fall hilft meist folgendes: halten Sie die Mitte des Steuerkreuzes unter dem Display gedrückt und führen Sie dann einen Softreset durch. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.