Tipp: Immer geringer werdender Speicher bei häufigem Internet-Surfen

Geschrieben von (29.04.2009 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Da hat es schon manchen Anwender bildlich zerrissen: Eigentlich lief der Pocket PC gerade noch prima, plötzlich meckern alle möglichen Anwendungen, sie hätten keinen Speicher mehr. Wenn Sie oft mit Ihrem PDA im Internet surfen, dann kann das der Grund sein. Jede Internet-Seite besteht aus dem Quelltext der Seite und allen möglichen zusätzlichen Elementen, so z.B. Grafiken. Wird eine Seite geladen, dann werden alle Elemente auf das mobile Gerät geladen und dort quasi wieder zur Seite "zusammengesetzt". Mit der Zeit sammelt sich so einiges an Bildern und anderen Dateien an, die eigentlich gar nicht mehr nötig sind, aber Platz wegnehmen, der auf einem mobilen Gerät eher knapp ist.

Um diese Dateien zu löschen, starten Sie den Pocket Internet Explorer, tippen Sie dann auf Menü, Extras, Optionen, dann auf den Reiter Speicher, dann tippen Sie auf die Schaltfläche Dateien löschen.Schon sind alle temporären Dateien gelöscht und der Speicher wieder bereinigt!

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.