Tipp: Google Maps Routen mit dem Navigon Mobile Navigator 7 auf dem PDA nutzen

Geschrieben von (10.02.2011 00:01 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Eine von einem Navigationssystem geplante Route, die ein wenig länger ist, ist oft nicht so, wie man sie selber planen würde. Die Einflussmöglichkeiten aber sind sehr eingeschränkt. Eine nette Abhilfe ist es, über Google Maps eine Route zu planen, so anzupassen, wie man sie haben möchte, und sie dann ins Navi zu übertragen. Für den Navigon Mobile Navigator 7 für Windows Mobile 6 geht das ganz einfach:

a)    Route mit Google Maps planen

b)    Rechts oben auf Links klicken, den Link kopieren und in die Adresszeile einfügen

c)    Ans Ende des soeben kopierten Links &output=kml anfügen

d)    Datei speichern

e)    Datei mit dem Programm "RouteConverter" (http://www.routeconverter.de) unter "Positionsliste" "Datei importieren" einfügen

f)    Optische Kontrolle: Sollte am Ende der Route eine Routenführung entstehen, die ein wenig wieder zum Ausgangspunkt zurückführt,
    dann muss die letzte Zeile der Positionsliste gelöscht werden. (Hier handelt es sich vermutlich um einen Bug in Google Maps)

g)    Datei speichern unter Navigon Mobile Navigator 7 "Freshroute"

h)   In den "Routes"-Ordner von Navigon kopieren

i)    Das Programm kann in noch viel mehr Ausgangsformate abspeichern. Einfach mal ausprobieren.

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.