Tipp: Einstellungen über Speicherort und Dateiformat für den Windows Mediaplayer

Geschrieben von (06.07.2009 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Um eine CD in Musikdateien umwandeln zu können, kann der in Windows mitgelieferte Mediaplayer hervorragend eingesetzt werden. Wichtig ist allerdings, im Vorfeld bereist festzulegen, in welchem Format die Stücke abgelegt werden sollen und wo sie gespeichert werden.

In jedem Reiter des Mediaplayers kann durch Anklicken des kleinen Pfeiles am unteren Ende ein Menüs aufgerufen werden, in diesem findet sich dann die Option „Weitere Optionen“. Im Reiter „Musik kopieren“. Sinnvollerweise stellen Sie unter „Format“ die Auswahl „mp3“ ein, damit die Dateien möglichst klein und kompakt sind.

Unter „Musik auf diesen Speicherort kopieren“ stellen Sie ein, in welches Verzeichnis der Festplatte die umgewandelten Dateien kopiert werden sollen. Sinnvollerweise wählen Sie hier eine externe Festplatte, die aber natürlich dann bei jedem Umwandeln einer CD angeschlossen sein muss.

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.