Tipp: Windows 8.1 Preview auf RTM updaten ohne App-Verlust

Geschrieben von (12.09.2013 10:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Als ich mein Lenovo Tablet 2 vor einigen Monaten auf die Customer Preview von Windows 8.1 updatete, war bereits im Vorfeld klar dass das "echte Update" auf 8.1 nicht so einfach würde. Konten und Einstellungen sollten zwar beibehalten werden können, aber die Apps (sowohl Modern UI als auch Desktop) müssten alle neu installiert werden. Das war mir damals den Einsatz wert. Nach dem reibungslosen Update meines Vaio Duo 13 von 8.0 auf die RTM von 8.1 unter Beibehaltung aller Apps vorgestern aber war die Motivation gering, den Aufwand tatsächlich zu treiben. Und siehe da: Muss man aber auch nicht, solange man das ISO von 8.1 verwendet (beim späteren Update über den Windows Store geht das nicht):

Wie bei den früheren Windows Versionen kann mit einem kleinen Trick die Ini-Datei von Windows 8.1 so modifiziert werden, dass sie das Update zulässt. Nur empfohlen für Benutzer, die wissen was sie tun und die potentiell einkalkulieren, dass das auch in die Hose gehen und dann eine komplette Neuinstallation erfordern kann. Bei mir lief das Update 8.1 Preview -> 8.1 RTM vollkommen problemlos durch und das System ist stabil.

Folgende Schritte sind nötig:

1.) Herunterladen der ISO von TechNet oder MSDN
2.) Identifikation der richtigen Version (z.B. Pro 8.0 auf Pro 8.1)
3.) Mounten der ISO im Explorer
4.) Öffnen von Sources/cvversion.ini mit einem Texteditor

Hier müssen nun die beiden Werte, die auf 9458.0 stehen, auf 9431.0 geändert werden. Dies macht nichts anderes, als dem Installer zu erlauben, auch die Build-Nummer der Preview als zulässig für das Update zu erlauben. Nach dem Speichern der Datei den Inhalt der ISO einfach auf die Festplatte oder einen USB-Stick kopieren und dann über die Setup.exe das Update starten. Eine bootfähige-Verison ist nicht nötig, vor dem ersten Restart kopiert der Installer die nötigen Dateien auf die Festplatte.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.