Tipp: Fehler 86000c4c bei der Einrichtung eines Exchange-Kontos

Geschrieben von (08.05.2014 16:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Wer einen Exchange-Server verwendet, der freut sich auf einen reibungslosen Synchronisierungsvorgang. Die Einrichtung ist kinderleicht, Zertifikate werden automatisch gefunden und installiert, und eigentlich ist da nicht wirklich Probleme zu erwarten. Wie immer aber liegt der Teufel im Detail, und Fehlermeldungen sind nicht immer sprechend. Der Fehler 86000c4c, der bei der einrichtung der Verbindung auftreten kann, ist da keine Ausnahme.

Der Hintergrund dieses Fehlers liegt nicht ni Windows Phone, sondern bei der Konfiguration des Exchange-Servers: Im Standard kann nur eine begrenzte Zahl von mobilen Partnerschaften angelegt werden, und eine einmal eingegangene Partnerschaft wird nicht wieder automatisch gelöscht. Ist die Zahl der zulässigen Partnerschaften erreicht, dann weigert sich der Exchange-Server, eine weitere einzugehen und meldet dies mit dem Fehler 86000c4c.

Die Lösung: Am einfachsten über den Administrator des Servers eine Löschung alter Partnerschaften beauftragen. wenn das nicht möglich ist, aber win Zugang zum Outlook Web Access (OWA) des Exchange besteht, dann kann der Anwender dies auch selbst vornehmen:

Unter "Optionen" und "Alle Optionen anzeigen" kann die Übersicht der Optionen des Kontos aufgerufen werden. Im Navigationsbaum links muss dann "Telefon" gewählt werden, dann öffnet sich die Übersicht der zum Benutzernkonto gehörigen Geräte-Partnerschaften. Um eine PArtnerschaft zu löschen, muss diese mit der Maus markiert werden und dann das "X" gedrückt werden.

 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.