Windows Phone 8.1 - Multimedia und GUI

Geschrieben von (15.04.2014 08:00 CET)

Windows Phone ist häufiger in Kritik geraten, weil das Design der Startseite als langweilig und zu monoton abgetan wurde. Man konnte zwar aus verschiedenen Kachelfarben wählen, aber das genügte vielen nicht, wo doch Konkurrenten wie z.B. Android viel Gestaltungsvielfalt lassen. Microsoft hat nun eine Neuerung gebracht, die es dem Benutzer erlaubt, die Kacheln, die sonst ja mit einer ausgewählten Farbe unterlegt wären, mit einem eigenen Foto oder einem der vorinstallierten Hintergrundbilder zu hinterlegen.

Um das einzustellen geht man zunächst unter Einstellungen auf „Start + Thema“.  Klickt man nun auf „Foto auswählen“ gelangt man zu seinen Alben, bzw. auch dem Hintergrundalbum.

Hat man sein Foto ausgewählt, möchte aber doch lieber die farbigen Kacheln behalten, kann man das Bild auch per „entfernen“ wieder entfernen. Ansonsten findet man das ausgewählte Foto jetzt auf der Startseite wieder. Das schöne dabei: es wird nur als Hintergrund für die Kacheln verwendet, die sonst in der Akzentfarbe gefärbt sind, und es behält die schwarzen Zwischenräume bei. Das Bild selbst wird anders gescollt als die Kacheln sich bewegen, darum wirkt das Ganze auch noch dreidimensional.

 

Eine weitere Änderung betrifft die Spiele: Vor dem Update waren diese nur in dem Spiele-Ordner zu finden. Jetzt allerdings findet man sie auch auf der Startseite (bzw. die Liste der installierten Apps), wenn man nach links wischt. Leider bisher nicht zu ändern, was für den einen oder anderen Anwender schnell zum Ärgernis wird, denn die Liste der Apps wird dadurch schnell arg unübersichtlich.

 

Wenn man gerade z.B. auf einem Konzert oder einem anderen Ereignis ist und ein tolles Foto unter tausenden geschossen hat, dann ist es beim späteren Durchforsten der Kamerarolle schwierig, das Foto wiederzufinden. Bei Windows Phone 8.1 klickt man einfach auf das Herz unten in der Menüleiste und das Foto findet sich in den Favoriten wieder. Entfernen lässt es sich durch erneutes Klicken des Herzes.

 

Wer gerne auf seinem Smartphone Musik hört, den dürften zu laute, bzw. zu leise Hinweistöne schon öfter gestört haben. Nun ist es durch einen Klick auf den Lautstärkebalken möglich, die Hinweis- und Medientöne getrennt voneinander einzustellen. Man kann sie auch ganz ausschalten.

 

Die Bilder, die man auf Facebook und OneDrive hochgeladen hat finden sich nun in den Oberordnern „Facebook“ und „OneDrive“. Klickt man auf den OneDrive-Ordner öffnet sich zunächst die OneDrive-App. Beim nächsten Aufrufen der OneDrive-Kachel innerhalb der Bilder-App finden sich dort die Ordner aus OneDrive als Alben, ohne dass die OneDrive-App geöffnet werden muss.

 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.