Spb Pocket Plus 2.5

Geschrieben von (14.02.2005 00:00 CET)

Pocket Plus von Spb Softwarehouse kennen viele Benutzer eigentlich nur als "Ich schliesse richtig"-Anwendung für den PDA. Während das System im Standard beim Klicken auf das X oben rechts in einem Fenster die Anwendung nur in den Hintergrund schickt, aber weiter laufen (und Speicher fressen lässt), hat Pocket Plus die echte Schliessen-Funktion dazugebracht... und noch einiges mehr.

In der Version 2.0 hatten sich schon eine ganze Menge anderer Features dazugesellt. Als erstes fiel auf, dass im Heute-Bildschirm ein Plugin hinzugekommen ist, zum anderen aber plötzlich die oberste Zeile des Bildschirms "perforiert" aussah. Das ist kein Fehler, sondern ein geniales kleines Feature: Der aktuelle Akku-Zustand wird mit diesen kleinen Strichen angezeigt, und diese sind überall sichtbar, in jeder Applikation, in jedem Menü.

 

Neu bei der Version 2.5 ist vor allem die Verwendung weiterer Spb-Produkte als Plugins. Bisher hatte Pocket Plus sein eigenes Heute-Plugin, der GPRS-Monitor, etc. Viel Platz also, der auf dem sowieso schon recht engen Heute-Bildschirm verwendet wurde. Mit Pocket Plus 2.5 kann jetzt jedes Plugin-geeignete Spb-Tool (und der Trend geht dahin, alle auf diesen Stand zu bringen) in die Struktur von Pocket Plus zu integriert werden, also nur noch ein Heute-Plugin zu haben, in dem man sich die nötigen Informationen anordnen kann.

Das Heute-Plugin bietet dazu einen frei konfigurierbaren Zugriff auf die verschiedensten Funktionen und Programme, die auf dem Pocket PC installiert sind. Im Gegensatz zur Abbildung dees Heute-Bildschirms ganz oben ist in den Bildern über diesem Abschnitt ein weiterer Reiter hinzugefügt worden, in den dann die einzelnen auf dem PDA installierten Navigationsprogramme abgelegt werden. Das spart den Weg über das Startmenü des Pocket PCs und lässt die Programme mit zwei Klicks starten.
Zusätzlich bietet der erste Reiter im Standard eine ganze Menge an Informationen, die man sonst durch separate Plugins kaufen muss: Speicherzustand, Batterieladung, Hintergrundbeleuchtung (die sogar mittels des kleinen Schiebereglers direkt am Heute-Bildschirm regelbar ist), etc.

In den Einstellungen von Spb Pocket Plus kann man die einzelnen Funktionalitäten zusammengefasst erkennen: Das Schliessen (statt in den Hintergrund stellen) von Programmen ist ebenso vertreten wie der 2003 Startup Fix, der das Überfüllen einer Systemdatenbank bei jedem Softreset unterbindet.

Das Plugin für den Internet Explorer leistet das, was man eigentlich als Benutzer eines normalen Internet Explorers sowieso erwarten würde, unter Windows Mobile aber leider nicht geliefert bekommt: Den Betrieb von mehreren Fenstern (im Standard hat man immer nur ein Fenster), den Betrieb im Vollbildmodus (warum soll man auf dem sowiso kleinen Display noch Platz für Menüleisten, etc. verschwenden?), die Ansicht des HTML-Quelltextes und die Möglichkeit, ein Bild zu speichern

.

Auch das Plugin für den Dateimanager/Windows Explorer bringt diesen auf einen Stand, wie man ihn vom PC gewöhnt ist. Zu allererst findet man endlich ein Icon, mit dem man eine Ebene im Verzeichnisbaum höher kommt, statt wie bisher immer den Baum aufrufen zu müssen. Dann finden sich im Kontextmenü neue Einträge: Dateien können direkt inein ZIP-File integriert werden, ohne einen Umweg gehen zu müssen. Geht man bei einer Speicherkarte in das Kontextmenü, dann findet sich darin direkt die Option, diese zu formatieren.

Preis:

World of PPC-Sonderpreis: EUR 19,95 direkt

Fazit:

Warum bitte ist Pocket Plus 2.5 nicht Standard-Funktionalität bei Windows Mobile 2003? Das Programm ist gerade aus dem Grund, weil es eigentlich nichts besonderes macht, etwas besonderes: Keine coolen, gestylten Features, die man zweimal nutzt, weil sie toll aussehen, und dann nie wieder anschaut, sondern exakt das, was man immer schon vermisst hat und dauernd braucht. Ganz klar: Ein Pocket PC ohne Pocket Plus 2.5 ist nur ein halber Pocket PC!

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.