Das Alpha-Weibchen: Erste deutschsprachige Cortana-Version

Geschrieben von (09.12.2014 16:00 CET)

Kaum eine "neue Funktion" von Windows Phone hat im Vorfeld für so viel Sehnsucht gesorgt wie Cortana. Nicht nur die Tatsache, dass diese schon lange in den USA verfügabr war und dort von Update zu Update neue Funktionen bekam, sondern auch die kontinuerliche Werbung, die Apple´s Siri im direkten Duell gegen Microsoft´s Cortana arg blass aussehen lässt, sorgten dafür. Dann kam am 5.12. die kurzfristige Ankündigung, dass noch am selben Abend im Rahmen eines Updates der Developer Preview eine Alpha-Version von Cortana auf alle registrierten Geräte kommen sollte, und diese wurde aucfh pünktlich in die Tat umgesetzt. Abgesehen von dem Problem des Samsung ATIV S und der Tatsache, dass Cortana auf manchen Geräten nicht auftauchen wollte, war der Start leise und unauffällig.

Allerdings mehrt sich die Kritik, dass Cortana im Deutschen "unpersönlich", "langweilig", "unausgegoren" sei, und hier sollte man aus meiner Sicht die sprichwörtliche Kirche im Dorf lassen.

Wikipedia definiert eine Alpha Version so:

Die erste zum Test durch Fremde (also nicht die eigentlichen Entwickler) bestimmte Version eines Computerprogramms wird oft Alpha-Version genannt. Obwohl der Begriff nicht exakt definiert ist, enthält in der Regel eine Alpha-Version bereits die grundlegenden Bestandteile des Softwareprodukts – es ist aber fast unerlässlich, dass in späteren Versionen der Funktionsumfang noch erweitert wird. Insbesondere enthalten Alpha-Versionen zumeist Programmfehler in Ausmaß oder Menge, die sie für den produktiven Einsatz ungeeignet machen.

Natürlich ist Cortana aktuell noch recht spröde. Bsi auf "Erzähl mir einen Witz" und "Sing mir ein Lied" kommen noch nicht viele schlagfertige Antworten, wie man sie von der US-Version gewöhnt ist.

Das allerdings war bei der US-Version ebenfalls der Fall, denn die Antworten, die Cortana gibt, werden im Backend auf dem Server gerneriert, und nicht nur die Phone-Funktionalität ist noch ganz am Anfang, sondern auch das, was im Hintergrund läuft und für die "Intelligenz" von Cortana sorgt. Übrigens sagt Cortana das beim ersten Start selbst:

Wer nun darauf verzichtet, sie einzusetzen, der vergibt aus meiner Sicht eine große Chance: Nur durch die frühzeitige Einbindung der Nutzer und deren spezifischen Suchverhaltens kann Cortana lernen und sich auf die Region (sei es nun Deutschland, Frankreich, Spanien...) anpassen. Erst mit echten Nutzerinformationen ergänzt Cortana die in den Labors von Microsoft vorgefertigten Funktionalitäten zu einem Gesamten was dann, ein Blick auf die Beta in den USA zeigt es, rund und für ds jeweiligen Land passend ist.

Was auch heute schon gut funktioniert, ist die automatisch erstellte Tagesübersicht:

Spannend wird zu beobachten, ob Cortana in der deutschen Version auch eine charakteristische Stimme bekommen wird. Aktuell ist vieles noch computergeneriert und relativ "hohl", Jen Taylor, die originale Stimme von Cortana aus Halo, die ja für die USA auf den Phone verwendet wird, wird es wohl nicht sein. Nichts desto Trotz ist auch von der Stimme noch einiges in den kommenden Updates über die Betaversion bis hin zur finalen Version zu erwarten.

 

 

 

 

 

Fazit:

Ich finde es schade, dass auf der einen Seite laut gerufen wird, dass doch Services endlich nach Deutschland kommen sollen. Wenn Microsoft sich dann den sprichwörtlichen Hintern aufreisst, um dies zu realisieren und eine frühe Version (die als Alpha ausgeschrieben ist und damit klar symbolisiert, dass sie unfertig und bei weitem nicht final ist) auf den Markt wirft, dann wird bemängelt, dass die ja nun alles andere als fertig sei. Really? War das nicht zu erwarten? Ich jedenfalls freue mich über und auf Cortana, denn der Mehrwert in der Nutzung eines Windows Phones ist immens. Die aktuelle Alpha gibt da nur einen unzureichenden ersten Eindruck, der aber trotzdem eine Menge Spass macht.  

comments powered by Disqus

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.