Brydge 12.3 Keyboard für Surface Pro

Geschrieben von (25.06.2018 18:00 CET)

Ich bin ein Fan meines Surface Book 2: Die Qualität der Hardware, die Funktionalität und Flexibilität machen es für mich zu einem der besten Windows 10-Geräte. Allerdings scheitert die Nutzung des Tabket-Teils für mich meist an zwei Dingen: Zum einen koppelt das Lösen des Tablets von der Performance Base auch die SD-Karte ab, zum anderen ist dessen Akku zu klein, um beruhigt und ohne Hatz arbeiten zu können. Die Konsequenz: Für leichtere Dinge habe ich mir ein Surface Pro (2017) zugelegt. Das allerdings - nichts ist perfekt - schwächelt in der Anwendung bauartbedingt durch das Type Cover: Nicht, weil das schlecht wäre, sondern weil es auf dem Schoß, meiner bevorzugten Position für ein Notebook, einfach nicht stabil steht. Die Lösung: Das (vielen Benutzern durch die Version für das Apple iPad bekannte) Brydge Keyboard.

Wie bei der iPad-Version wird das Surface Pro (2, 4 und 2017) einfach in die am Ende der Tastatur befindlichen Klammern eingelegt. Diese sind durch Silikon-Polster weich und verursachen keine Kratzer, halten das Surface aber sicher in seiner Position. Ist das Gerät einmal per Bluetooth gekoppelt, dann verbindet es sich bei jedem Aufklappen automatisch mit dem Surface. Am Ende fällt überhaupt nicht mehr auf, dass es sich nicht um ein fest verbundenes Keyboard handelt. Geladen wird das Brydge über ein Micro-USB-Kabel, und sinnvollerweise sind der USB-Port des Surface und der Ladeanschluss an der Tastatur an der selben Seite. Brydge ist ja kein Spieleautomaten-Hersteller... :)

In der Anwendung verschafft das Brydge-Keyboard dem Surface einen stabilen Halt, egal, wo man es gerade abstellt (und eben so auch auf dem Schoß). Der Tastenhub ist groß genug, um ein sicheres Tippen zu erlauben, und die Tasten durch die Hintergrundbeleuchtung im Hellen wie im Dunkeln gut lesbar. 

Keine Frage: Das Paket aus Surface Pro und Tastatur bringt ein ordentliches Gewicht auf die Waage, in sofern ist es eher eine Behelfslösung: Das Surface alleine für die Nutzung unterwegs, das Brydge-Keyboard zuhause oder im Koffer. Ob es nun das TypeCover ersetzen kann, hängt vollkommen davon ab, wie viel man unterwegs schreibt, ob das Gewicht erträglich ist und ob man die Stabilität missen mag. Am Ende nutze ich beides...

Preis:

ca. EUR 170,- hier

Fazit:

Für mich die perfekte Ergänzung, die aus dem leichten Tablet ein echtes Notebook macht. Haptisch wie technisch nahezu perfekt. 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.