XBOX Scorpio wird XBOX One X

Geschrieben von (12.06.2017 09:00 CET)

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Auch wenn vermeintlich schon ein stilisiertes "S" als neues Logo der kommenden XBOX mit dem Codenamen Scorpio entdeckt worden war, tatsächlich heisst sie "XBOX One X". 4K-Auflösung mit 60FPS. 6 Teraflops, 12 GB RAM, von denen 9GB den Spielen zur Verfügung stehen. Wichtig: Sie kann auch alte One-Spiele wie auch die komplatiblen 360-Spiele abspielen, bekommt aber auch spezielle Titel, die die 4K-Auflösung ausreizen sollen.

Auf den Markt kommen soll sie im November 2017, perfekt für das Weihnachtsgeschäft. Der US-Preis von USD 499,- (zzgl. Steuern) wird hierzulande für EUR499,- auf den Markt kommen und somit gute 100 Euro teurer sein als die PS4 Pro. Auch wenn letztere deutlich leistungsschwächer ist als die One X, so bleibt ihr eine Sache - zumindest vorerst - vorbehalten: Die XBOX One X soll keine VR-Headsets unterstützen, zumindest wurde dazu nichts demonstriert. Es bleibt also nur die Hoffnung, dass hier im Zuge des Fall Creator´s Update von Windows 10 (das ja u.a. auch VR zum Inhalte hat) noch etwas nachgeschoben wird.

comments powered by Disqus

Letzte News

@WorldofPPC

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.