Windows 10 mag auch Android und iOS

Geschrieben von (26.05.2015 19:00 CET)

Eines hat Microsoft in den vergangenen Monaten deutlich erkannt und umgesetzt: Um langfristig erfolgreich zu sein, reicht es nicht, nur ein Betriebssystem anzubieten. Die Services und die Integration der Funktionalitäten ist der Kern des Erfolgs. So hat man schon länger das Gefühl, dass Android und iOS manchmal sogar mehr Aufmerksamkeit bekommen als das hauseigene Windows Phone, wenn es um die Apps geht. Joe Belfiore ist jetz tein wenig mehr in die Details gegangen, wie das unter Windows 10 funlktionieren soll. 

Es wird eine einzige Phone Companion App geben, in der der Benutzer dann auswählt, welches System er verwendet. Ist es ein Android- oder iOS-Gerät, dann wird direkt abgeboten, die wichtigen Apps zu installieren, die die Nutzung der Dienste ermöglichen ("But for an Android phone or iPhone you need to follow a few easy steps to get the right apps on your phone to make it work great in conjunction with your Windows 10 PC"). Also beispielsweise Cortana (die eben auch auf iOS und Android kommt!), OneDrive, OneNote, Skype, Outlook, Office... Wer also Windows 10 nutzt, der wird mit welchem Phone auch immer näher in die Microsoft-Welt gezogen. Nicht "ober er es will oder nicht", aber schon unter Nutzung aller Möglichkeiten. 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.