Blockchain – Wofür braucht man das?

Eine Blockchain arbeitet mit dezentralen Knoten, durch die Transaktionen jeder Art erstellt und dann sicher verifiziert werden können. Die bekannteste Anwendung sind die Kryptowährungen. Aber gibt es auch andere gegenwärtige oder künftige Anwendungen für die Blockchain. Dieser Ratgeber gibt dazu einen kleinen Überblick.

 

Anwendung der Blockchain im Casino

In der Blockchain nutzen kleine Programme, die Miner, die dezentralen Rechenkapazitäten und schaffen und verifizieren mit ihrer Rechenleistung virtuelle neue Transaktionen. Diese Transaktionen werden in Datenblöcken notiert, diese kryptografisch verbundenen Blöcke werden auf jeden Knoten im Netz kopiert und so zeitgestempelt in einer Reihe gesichert. Es entsteht optimale Transparenz für alle Netzteilnehmer, die den Casinos das Kundenvertrauen zu erlangen, erleichtern kann. Vielleicht kann man Blackjack Online bald auch in der Blockchain mit Kryptowährungen spielen. Dabei kann die Blockchain das direkte Spielen der Spieler Peer-to-Peer miteinander und gegenseitige Wetten ermöglichen. Das System kann die Betriebskosten von Casinos erheblich senken.

 

Anwendung im IOT – Internet of Things

Im IOT werden smarte intelligente Objekte aller Art über smarte Services verbunden. Es wird eine weitgehende Autonomie der Geräte angestrebt. Sie sollen nicht von einer zentralen Instanz, sondern durch Informationen im Netzwerk gesteuert werden. Für diese Technik ist die Blockchain-Technologie wie geschaffen. Sie kann eine zentrale Instanz ersetzen und durch ein Regelwerk, die smart Contracts, die Interaktion regeln. Dabei muss sichergestellt sein, dass die durch Sensoren empfangenen Daten an die richtige Stelle weitergeleitet werden. Die Verträge werden dann mit Maschinen abgeschlossen und regeln zuverlässig Abläufe. Wenn es wärmer als 17 Grad wird, sollen die Rollos gesenkt werden. Die Blockchain synchronisiert die Geräte und kann so auch eine leistungsbezogene Abrechnung sicherstellen. So könnte z.B. ein Taxiunternehmen seine autonomen Taxis steuern und abrechnen.

 

Anwendung im Stromnetz über das Smart Grid

Im Stromnetz müssen Angebot und Nachfrage aufeinander abgestimmt werden. Die Einspeisung hat sich im Zuge des Siegeszugs der erneuerbaren Energien auf viele Quellen im Netz verteilt. Intelligente Netze werden auch Smart Grid genannt. Die Zahl der Akteure im Netz steigt erheblich an. Über die Blockchain-Technologie könnte es möglich werden, dass der einzelne Stromerzeuger mit dem einzelnen Stromverbraucher einen Smart Contract schließt und ihn Peer-to-Peer direkt beliefert.

Anwendung im Supply-Chain-Management

In der Logistik arbeitet eine Vielzahl von Lieferanten, Herstellern, Händler, Logistik- und Finanzdienstleistern in und an der Lieferkette zusammen. Teilweise werden die komplexen Datenströme hier heute noch in Papierform bewältigt. Die Blockchain mit ihrer transparenten Technologie gleichberechtigter Knoten könnte eine Lösung für diese Probleme sein. Tatsächlich arbeiten große Logistikunternehmen wie etwa Maersk heute schon an solchen Systemen.

 

Anwendung in der Finanzbranche

In dieser Branche konzentrieren sich heute die größten Hoffnungen und die meisten Experimente. Theoretisch könnte die Blockchain Vermittler wie die Banken vollständig ersetzen, praktisch aber ist dies eher unwahrscheinlich schon wegen politischer Grenzen und unterschiedlicher Währungen. Allerdings erreicht die Blockchain schon heute das traditionelle Bankensystem. So ist etwa das auf einer Kryptowährung beruhende System Ripple dabei, sich einen Platz in den Zahlungssystemen zu erobern, die den Zahlungsverkehr zwischen den Banken gewährleisten. Ripple gilt als viel schneller rund zuverlässiger als traditionelle Systeme, wird aber zentral verwaltet. Auch der Wertpapierhandel scheint ein wichtiges Anwendungsfeld zu sein, wie der Bankenverband feststellt.

 

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von am Dienstag, 3. März 2020 um 00:00 und eingeordnet unter WBlog .

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.