Tipp: Wenn Termine nicht angenommen werden können

Geschrieben von (20.01.2015 11:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Outlook - auch auf mobilen Geräten - macht es leicht, die Termine mit Orten und Teilnehmern zu organisieren. Sobald die E-Mail-Adresse eines Teilnehmers manuell oder aus den Kontakten hinzugefügt wird, dann wird diesem der Termin als E-Mail geschickt und dieser kann ihn auf dem Smartphone annehmen. Das allerdings setzt eines voraus: Das E-Mail-Postfach, an das der Termin geschickt wird, muss einen Kalender zugeordnet haben.

Es muss also entweder ein Exchange-, ein Outlook.com/Office 365-Postfach sein (bei dem die Termine auch in den Einstellungen des windows Phones aktiviert sind), oder ein anderes Postfach mit Exchange ActiveSync (EAS), wie GMX, Web.de, T-Online. Ist das Postfach als reines E_Mail-Postfach eingerichtet (POP3 oder IMAP), dann existiert kein Kalender, dem der Termin zugeordnet werden kann (auch wenn andere Postfächer auf dem Phone einen Kalender haben).

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.