Tipp: Wenn Termine nicht angenommen werden können

Geschrieben von (20.01.2015 11:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Outlook - auch auf mobilen Geräten - macht es leicht, die Termine mit Orten und Teilnehmern zu organisieren. Sobald die E-Mail-Adresse eines Teilnehmers manuell oder aus den Kontakten hinzugefügt wird, dann wird diesem der Termin als E-Mail geschickt und dieser kann ihn auf dem Smartphone annehmen. Das allerdings setzt eines voraus: Das E-Mail-Postfach, an das der Termin geschickt wird, muss einen Kalender zugeordnet haben.

Es muss also entweder ein Exchange-, ein Outlook.com/Office 365-Postfach sein (bei dem die Termine auch in den Einstellungen des windows Phones aktiviert sind), oder ein anderes Postfach mit Exchange ActiveSync (EAS), wie GMX, Web.de, T-Online. Ist das Postfach als reines E_Mail-Postfach eingerichtet (POP3 oder IMAP), dann existiert kein Kalender, dem der Termin zugeordnet werden kann (auch wenn andere Postfächer auf dem Phone einen Kalender haben).

Letzte News

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.