Tipp: Wenn MP3-Klingeltöne nicht mehr als "Benutzerdefinierte Töne" angezeigt werden

Geschrieben von (11.02.2014 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Spätestens mit Windows Phone 8 ist die Verwendung eigener Klingeltöne vollkommen unproblematisch: Eigene Musikstücke können in das Verzeichnis "Ringtones" im internen Speicher oder der Speicherkarte des Phones gelegt werden, und solange sie die folgenden Einschränkungen erfüllen, werden sie direkt als "Benutzerdefiniert" ganz oben in der Liste der Klingeltöne auf dem Gerät angezeigt und zur Auswahl angeboten.

- Format: MP3, M4R oder WMA
- Größe: kleiner als 30MB
- kein DRM

Allerdings kommt es mit manchen GDR3-Builds bei Nokia-Geräten zu der sonderbaren Situation, dass MP3-Klingeltöne (die wie in meinem Fall über Jahre immer wieder verwendet wurden), nicht mehr angezeigt werden. Aktuell ist die Lösung nur die, über ein Programm (wie beispielsweise Audacity) aus den MP3-Dateien eine WMA-Datei zu erzeugen... und schon werden die Klingeltöne angezeigt und können verwendet werden.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.