Tipp: Wenn die Nutzungsbedingungen beim Familienkonto/Kinderkonto nicht anzunehmen sind

Geschrieben von (20.06.2014 10:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Wenn bei einem Minderjährigen Anwender eines Windows Phones Apps installiert werden sollen, dann bedarf das der Einrichtung eines Familienkontos, bei dem dann der Erwachsene jeweils die Freigabe erteilen muss. Spannend wird das Ganze, wenn die Nutzungsbedingungen sich ändern, denn dann kommt es auf die Reihenfolge an, in der Eltern und Kind diese akzeptieren (siehe mein Tipp hier).

Wenn das dann aber immer noch nicht funktioniert, dann hat das oft eine einfache Ursache: Die Ländereinstellungen im Konto des Kindes und des Erwachsenen sind nicht identisch. Steht beispielsweise das Elternkonto auf Deutschland, das Kinderkonto aus Österreich, dann akzeptiert das System die Freigaben nicht. Werden die Einträge geändert, dann ist das Annehmen der neuen Nutzungsbedingungen kein Problem mehr.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.