Tipp: Wenn der Mailempfang und -Versand bei Web.de und GMX nicht funktioniert

Geschrieben von (29.03.2014 18:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Nach der Umstellung auf SSL bei Web.de und GMX klagen einige Benutzer darüber, dass die Synchronisation mit den Maildiensten entweder nicht funktioniert oder so blockiert, dass der Akku in kurzer Zeit leer gesaugt wird.

Die Lösung des Problems ist zweigeteilt:

1.) Fehlendes Root-Zertifikat:
Für den Mailversand scheint für GMX und Web.de auf dem Phone ein Zertifikat zu fehlen. Das Global Root-Zertifikat der T-Telesec (Trust Center der Telekom) findet sich unter http://www.telesec.de/pki/roots.html und dort in der Liste der Zertifikate als "Deutsche Telekom Root CA2"

Ein Klick auf "Download des Zertifikats (PEM Format ASCII-kodiert)" lädt das Zertifikat auf das Gerät.

 

Ein weiterer Klick auf "installieren" installiert es dann. Nach einem Neustart muss dann das Konto gelöscht und neu angelegt werden.

 

2.) Neuanlage des Kontos als IMAP:
Nach dem Löschen des Kontos muss dieses neu angelegt werden über Einstellungen, E-Mail-Konten & andere, Konto hinzufügen, Erweitertes Setup. Dann müssen E-Mail-Adresse und Kennwort eingegeben werden, "Internet E-Mail-Konto" gewählt werden und dann die richtigen Server eingegeben werden.

Für Web.de sind dies aktuell:

- Posteingangsserver: imap.web.de:993:1
- Kontotyp: IMAP4
- Postausgangsserver: smtp.web.de:587:1

Für GMX sind es aktuell:

- Posteingangsserver: imap.gmx.net:993:1
- Kontotyp IMAP4
- Postausgangsserver: mail.gmx.net:465:1

Der Haken für SSL beim Senden und empfangen der Mails muss gesetzt werden.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.