Tipp: Wenn das Roaming im Ausland im O2-Netz nicht funktioniert

Geschrieben von (21.08.2014 12:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Normalerweise ist das Datenroaming mit einem Windows Phone relativ unproblematisch: Dazu muss zum einen über den Netzbetreiber Roaming an sich freigschaltet werden (was klassischerweise über deren Hotline geht), zum anderen muss unter Einstellungen, Mobilfunk + SIM, roaming eingeschaltet werden.

Wenn dann trotzdem keine Verbindung aufgebaut werden kann, dann kann das mehrere Ursachen haben:

1.) bei vielen Netzbetreibern kommt nach dem Versuch des Aufbaus einer Datenverbindung eine SMS des Betreibers, die die Kosten aufschlüsselt und die Reaktion des Anwenders in Form einer Anwort, welches Paket gebucht werden soll (Tagespass, Wochenpass, ...) erfordert.

2.) bei O2 kommt es immer mal wieder vor, dass zwar ein Datenroaming-Paket gebucht wurde (und von der Hotline auch bestätigt wird), aber ein Flag fehlt, was das Roaming erst erlaubt. Dies muss auch wieder von O2 gesetzt werden.

3.) bei einigen Resellern muss der APN von Hand eingetragen werden (z.B. internet.victorvox bei vielen Drillisch-Resellern). Im Heimnetz funktioniert es ohne Eintrag, deswegen fällt es erst im Ausland auf. dies kann bei Nokia-Geräten unter Einstellungen, Netz+, bei anderen Geräten unter Einstellungen, Mobilfunk + SIM.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.