Tipp: Vorsichtsmaßnahmen beim Upload von Videos und Bildern auf das OneDrive

Geschrieben von (21.07.2014 10:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Mittlerweile haben viele der Nokia Lumias eine hervorragende Kamera an Bord, und Anwender gehen dazu über, für "normale" Anlässe gar keine separate Digitalkamera mitzunehmen, sondern sich auf die im Telefon zu verlassen. Dies wird sicherlich unterstützt dadurch, dass die Bilder über die Sicherungsmechanismen von Windows Phone automatisch auf das OneDrive gesichert werden können und somit schon nach kurzer Zeit in der Cloud gesichert sind. Allerdings sind mit dem Update auf Windows Phone 8.1 so einige kleinere Problemstellungen entstanden, denen man bis zu ihrer Behebung entgegenwirken sollte:

Der Upload von Bildern in höchster Qualität kann nur via WLAN durchgeführt werden. Mittlerweile heisst "höchste Qualität" bei dem Lumias mit 20 MPix oder 41 MPix-Sensor (Lumia 930, 1020, 1520), dass das Bild mit der höchsten Auflösung (15 bzw. 35 MPix) auf das OneDrive kopiert wird, und die dafür zu übertragenden Datenmengen würden das Inklusivvolumen der meisten Mobilfunkverträge schnell sprengen. Nun berichten mehrere Anwender, dass bei der Übertragung von vielen Bildern und dazu noch Videos die Übertragung irgendwann abbricht. Das alleine ist kein Problem, allerdings ist dabei noch ein unangenehmer Nebeneffekt zu beobachten: Der Systemspeicher, der als Cache für den Upload verwendet wird, wächst signifikant an, und ist leider auch nicht durch die internen Speichertools wieder freizugeben. Hier hilft nur ein Hardreset.

Wer sich darauf verlässt, dass der automatische Upload durchgeführt wird, der sollte vor einem Ausschalten oder Neustart seines Gerätes tunlichst darauf achten, dass die Upload-Queue (also die Liste der noch hochzuladenden Bilder und Videos, die sich im Bilder-Hub unter den Optionen, Uploadstatus findet) vorher abgearbeitet ist. Nach dem Neustart ist sie nämlich geleert, unabhängig davon, ob die Elemenete schon auf dem OneDrive sind oder nicht.

 

 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.