Tipp: Einspielen eines Backups bei der Neueinrichtung eines Windows Phones

Geschrieben von (08.01.2013 08:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Mit Windows Phone ist das Neueinrichten eines Windows Phones deutlich leichter und effektiver geworden: Hat man das zurückgesetzte Gerät (oder das Vorgänger-Gerät) vorher sichern lassen (unter Einstellungen, Sicherung), dann kann diese Sicherung zum Wiedereinspielen der wichtigsten Informationen genutzt werden. Dazu gehören: Die Anwendungsliste (alle Apps, die auf dem Gerät installiert waren, werden automatisch in die Downloadliste des Windows Phone Stores gelegt und heruntergeladen), Nachrichten, Einstellungen und Konten (letztere müssen durch Eingabe des Kennwortes einmal neu authentifiziert werden).

Eine Voraussetzung muss aber gegeben sein: Die Wiederherstellung des Gerätes ist nur möglich, wenn bei der Ersteinrichtung eine mobile Datenverbindung besteht. Da bei dieser Ersteinrichtung noch keine Auswahl des WLANs möglich ist, muss das Gerät entweder bereits die Autokonfiguration des Internet-Zugangspunktes durchlaufen haben oder vom Netzbetreiber vorkonfiguriert sein. Wird das Live-Konto erst später eingerichtet, dann wird die Wiederherstellung aus einem Backup gar nicht erst angeboten.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.