Tipp: Pulsmessung und Übertragung der Apple Watch an das iPhone unterbinden

Geschrieben von (08.06.2015 16:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Smartwatches erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, bringen aber neben den smarten Funktionen als Erweiterung des Handy-Displays meist auch noch eine Menge von Fitness-Funktionen mit. Da wird der Puls gemessen, die verbrauchten Kalorien berechnet, die Schritte gezählt, kurz: Die Fitnessuhr kommt im Schafspelz der Smartwatch. Viele Anwender scheuen sich davor, eine solche Kombination zu verwenden, weil ihnen der Datenschutz zu wichtig und das Risiko zu hoch ist. Wer kann schon sagen, ob die Daten nicht weiter übertraegn werden, obwohl man es als Anwender nicht will?

Die Apple Watch nimmt hier noch eine Sonderstellung ein, weil sie auf den ersten Blick vollkommen störrisch ist: Die Health-App, die die ganzen Informationen sammelt, lässt sich nich deaktivieren, und auch in den Einstellungen der Uhr selbst findet sich keine Option, die den Pulsmesser und die Übertragung deaktivieren lässt. Die Konsequenz: Ob man will oder nicht findet sich der regelmässig gemessene Puls von der Uhr in der Health-App des iPhones. Unschön...

Die Lösung liegt versteckt, nämlich nicht wie zu vermuten in den Einstellungen von Health: In der Apple Watch-App auf dem iPhone muss auf Datenschutz, Bewegung & Fitness getippt werden. Dort müssen dann die Schalter Herzfrequenz und Fitnessprotokoll deaktiviert werden. Damit wird die Pulsmessung komplett deaktiviert, kann also auch nicht auf Anforderung gemesen werden. Dafür wird er aber auch nicht übertragen an die Health App (und wohin auch immer...).

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.