Tipp: Längere Akkulaufzeit durch Beenden von Hintergrunddiensten

Geschrieben von (19.10.2011 00:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Windows Phone 7 hat mit dem Mango-Update die Funktion des „Multitaskings“ hinzugefügt bekommen. Was aber auf den ersten Blick inkonsequent erscheint, weil Microsoft lange die Auswirkungen von im Hintergrund laufenden Applikationen auf die Akkulaufzeit als Problem angesehen hatte, ist deutlich durchdachter umgesetzt.

Applikationen laufen im Gros auch unter Mango nicht im Hintergrund weiter, sondern werden beim Wechsel zu einer anderen Applikation im Hintergrund geparkt und laufen bei erneutem Aufruf über den Taskmanager  dann an der Stelle weiter, an der sie geparkt wurden.

So durchdacht dies aber ist: Manche Programme, die Daten akutlaisieren (ein Newsreader, die Wettervorhersage, Internet-Radio) müssen im Hintergrund laufen, um ihrem Zweck Genüge tun zu können. Aus diesem Grund sind die Hintergrundaufgaben eingeführt worden: Programme, die im Hintergrund weiterlaufen, werden in einer Übersicht dargestellt und können abgeschaltet werden, wenn der Stromverbrauch signifikant wird. Diese Funktionalität ist ein wenig versteckt:

Unter Einstellungen, durch nach links über den Bildschirm wischen Wechsel in den Reiter Anwendungen und dann Hintergrundaufgaben wird die Liste der Hintergrundaufgaben aufgerufen. Ein Antippen des Programms erlaubt dann über den Schalter das Ausschalten der Funktionalität (und in der Konsequenz das Vermeiden, dass die Applikation Strom verbraucht, wenn Sie nicht im Vordergrund genutzt wird).

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.