Tipp: Hires-Bilder der Lumia-Kameras auf das OneDrive speichern

Geschrieben von (19.05.2014 11:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Die hochauflösenden Kameras des Nokia Lumia 1520, 1020 und des kommenden 930 machen im Normalfall immer zwei Aufnahmen: Eine mit 5 Megapixeln für die Weiterverwendung in sozialen Netzwerken oder zum Teilen per E-Mail oder MMS, und einmal das hochauflösende Bild. Stellte man bisher den automatischen Upload mit bester Qualität (Üebrtragung nur via WLAN) ein, dann wurde das 5 MPix-Bild übertragen, in voller Größe, das "echte" hochauflösende Bild aber nicht. Mit Windows Phone 8.1 hat sich dies endlich geändert.

Es werden automatisch (und ausschliesslich) die hochauflösenden Dateien hochgeladen, was dann auf dem Skydrive zwar nicht am Namen (den Zusatz "_Hires" spart man sich beim Transfer), wohl aber an der Dateigrösse und der Auflösung ersichtlich ist:

Schön, denn damit wird endlich eine echte Datensicherung der Bilder auf dem OneDrive abgelegt und versehentlichem Löschen und Datenverlust vorgebeugt.

 

 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.