Tipp: Aktive Karte für SMS/MMS auswählen bei vodafone UltraCard und T-Mobile multiSIM

Geschrieben von (17.09.2012 08:00 CET)

Hinweis: Die Anwendung der hier beschriebenen Systemveränderungen erfolgt auf eigene Gefahr. Trotz sorgfältiger Verifizierung einer jeden Änderung übernimmt der Autor keine Haftung für Schäden am Gerät oder Verluste/Veränderungen von Daten.

Immer mehr Anbieter bieten für einen Vertrag mehrere SIM-Karten an, die - im Gegensatz zu den früheren Lösungen - sogar parallel eingebucht sein können. So kann der Tablet und das Smartphone, das Notebook und das Autotelefon parallel an sein, bei einem eingehenden Anruf klingeln alle Geräte und der Anwender kann sich aussuchen, an welchem er den Anruf entgegennimmt. 

Was beim Telefonieren einfach ist, ist für SMS und MMS leider schon ein Problem: Empfangen werden Nachrichten immer nur auf der "Hauptkarte", welche auch immer das sein mag. Hat man mehrere Smartphones im Einsatz, dann will man aber die Karte nicht dauernd wechseln, sondern SMS und MMS immer auf dem Gerät empfangen, das man mit dabei hat.

Leider sind die Netzbetreiber schnell dabei, eine (meist kostenpflichtige) MultiSIM oder UltraCard zu versenden, mit Informationen zu diesem Thema aber gehen sie geizig um.

Dabei ist es so einfach: Via Netzcode kann bestimmt werden, dass die in dem sendenden Gerät eingelegte SIM-Karte diejenige ist, die Nachrichten empfangen soll:

vodafone: *133#

T-Mobile: *222#

Nach Absenden des Codes durch die Wahltaste kommt nach kurzer Zeit eine Meldung auf das Display des Gerätes, dass diese nun zumEmpfang von Nachrichten eingerichtet ist.

Wer sich das Ganze einfach machen möchte, der legt einfach einen neuen Kontakt an (z.B. "vodafone SMS") und speichert obigen Netzcode als Telefonnummer, dann ist er immer verfügbar.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.