Socket Mobile Power Pack

Geschrieben von (24.03.2005 00:00 CET)

Die Stromversorgung unterwegs ist ein Thema, das von höchstem Interesse ist. Wer nicht gerade nur mal eben seinen Platz verlässt und sein mobiles Gerät mitnimmt, der wird Wert darauf legen, dass der Akku so lange wie möglich hält. Besonders bei intensiver Nutzung der Wireless-Sender wie Bluetooth und Wireless LAN aber ist auch bei einem starken Akku schnell eine Grenze erreicht.

Das Socket Mobile Power Pack besteht aus einem LiIon-Akku mit satten 7200mAh Kapazität, der über ein mitgeliefertes Netzteil aufgeladen werden kann, Verpackt in eine am Gürtel befestigbare Tasche kann dieser mitgenommen werden.
Die grundlegende Idee des Ganzen basiert darauf, dass mittlerweile die meisten mobilen Geräte mit 5 Volt Ladespannung versorgt werden und in sofern für fast alle Gerätetypen USB-Ladekabel existieren. In sofern ist der Anschluss, den das MPP besitzt, eine Standard-USB-Buchse, an die das passende Kabel angeschlossen werden kann,
Im Lieferumfang befinden sich drei Kabel bzw. Adapter, die die verbreiteten Rundstecker abdecken: Die iPAQs und Dells (die über ein dem PDA beiliegendes Adapter abgeschlossen werden), Toshiba, Fujitsu-Siemens, Yakumo, die den entsprechenden Anschluss am Sync-Kabel haben, etc. Dazu kommen noch diverse Mobiletelefone (z.B. die meisten Nokias), die einen der mitgelieferten Stecker verwenden.

Das MPP soll nach jedem Ladevorgang eines Geräts ausgeschaltet werden, um die Ladung möglichst lange zu halten. Einen normalen PDA bekommt man durchaus 5-6mal voll geladen, bis die Ladeleuchte am MPP signalisiert, man müsse den Akku nachladen.
Alles in allem ein fast unverzichtbares Zubehör für Nutzer mobiler Geräte. Das Laden des Packs und der Anschluss zu ladender Geräte ist einfach und effektiv. Einziger Wermutstropfen (allerdings nicht bei Socket zu suchen): Die neuen HTC-Geräte wie der MDA Compact, der SDA, etc,, scheinen eine andere Ladelogik zu haben: An einem PC mit USB-Schnittstelle startet der Ladevorgang bei Anschluss des Kabels und Erkennung des Geräts. Am MPP (wie auch anderen Lösungen über USB-Ladekabel) funktioniert dies nicht.

Preis:

 EUR 115,95 hier

Fazit:

Massig Power für unterwegs.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.