Nokia CR-200 kabelloser Qi-Auto-Ladehalter mit NFC

Geschrieben von (21.06.2013 08:00 CET)

Das kabellose Laden via Qi-Standard ist über viele der Nokia Lumia Windows Phones salonfähig geworden und wird durch diverse Zubehörteile (von Ladeplatten über Ladekissen bis hin zu Audioanlagen mit integrierter Ladefunktion)  unterstützt. Bisher aber war es so, dass man im Auto immer noch einen Stecker verwenden musste, was je nach Positionierung der Autohalterung relativ end und fummelig sein konnte. Mit der Nokia CR-200 hat Nokia nun diese Lücke geschlossen:

Die Klemmbackenhalterung ist für alle Lumias (und durch den Unterschied der Größen eben auch die meisten anderen Geräte) geeignet und passt sich problemlos an. Auch ein Lumia 925 mit dem Ladecover passt hinein. „Kabelloses Laden“ ist natürlich ein relativer Begriff, denn auch wenn das Gerät ohne Stecker geladen werden kann, muss natürlich trotzdem eine Verbindung zwischen der Halterung und der Bordstromversorgung hergestellt werden. Hier hat Nokia mitgedacht: Im Ladestecker befindet sich ein separater USB-Port, sodass auch ein nicht Qi-fähiges Gerät geladen werden kann, wenn man das entsprechende USB-Kabel zur Verfügung hat. Auf der Verpackung befindet sich eine Skala, an der ein bliebiges Gerät darauf überprüft werden kann, ob die Klemmbacken keine Tasten blockieren.

In der Praxis leistet die CR-200 größtenteils das, was sie verspricht: Sie lädt das Gerät kabellos und gät es dabei in unterschiedlichen, einstellbaren Winkeln im Quer- oder Längsformat. „Größtenteils“ deshalb, weil – und das ist der Qi-Technik geschuldet – die zur Verfügung gestellte Power zwar in den meisten Anwendungen stark genug ist, bei Navigation mit dem Mobile Navigator und hell eingestelltem Display der Verbrauch des Gerätes scheinbar zu hoch ist und das Gerät zwar langsam, aber doch sichtbar Akkukapazität verliert, auch wenn es anzeigt, dass es lädt. Bei einer Kabelverbindung ist dies nicht der Fall. Fair betrachtet: Die Entladung ist so langsam, dass auch eine längere Fahrt unter diesen Bedingungen nicht dazu führt, dass das Gerät auch nur annähernd leer wird.

Wie alles Qi-Zubehör von Nokia hat auch die CR-200 einen NFC-Chip im Fuß: Hält man das Gerät dagegen (das passiert nicht beim Einlegen zum Laden automatisch!), dann kann eine beliebige App geöffnet werden, im Standard bietet Nokia eine Querformat-Oberfläche, in der Telefonfavoriten abgelegt und angerufen werden können, die Navigation mit HERE Drive gestartet werden kann etc. Natürlich kann stattdessen auch Navigon oder ein anderes Navigationsprogramm gestartet werden.

Die Verarbeitungsqualität ist ordentlich, das Design funktional, wenn auch nicht auf Design ausgelegt. Die innen gepolsterten Klemmbacken halten das Gerät stabil, und die Mechanik sorgt auch bei unruhigem Straßenbelag dafür, dass das Telefon kaum vibriert und sicher und fest gehalten wird.

Preis:

ca. EUR 70,- hier.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.