Nokia Beamer: Teilen des Bildschirms an beliebige andere Geräte

Geschrieben von (20.12.2013 12:00 CET)

Mit dem GDR3-Update hat Nokia die App "Nokia Beamer" auf den Markt gebracht, mit der der Inhalt des Windows Phone-Bildschirms geteilt werden kann. Für Präsentationen eine schöne Sache, zumal Microsoft ja immer noch keine Möglichkeit der Videoausgabe von einem Windows Phone an einen Beamer oder Fernseher erlaubt.

Was Nokia Beamer aber so besonders macht und damit ganz andere Anwendungsmöglichkeiten eröffnet: Das Teilen des Bildschirms kann auch an andere mobile Geräte gehen, womit man also mal eben die aktuelle Position durch Anzeige von Here Maps zeigen kann, das aktuelle Bild, das die Kamera gerade aufnimmt etc. Kontrolle, welches Bild übertragen wird, hat der Anwender: Durch Schütteln wird ein Bild gesendet.

Zum einen kann auf einem beliebigen Internetfähigen Gerät die Nokia-Beamer-Webseite aufgerufen werden und dann mit dem Phone der angezeigte QR-Code gescannt werden, um die Verbidung herzustellen. Zum anderen, und das finde ich deutlich interessanter, kann per E-Mail oder SMS ein Link an ein beliebiges Postfach geschickt werden. Klickt der Empfänger auf den Link, dann bekommt er eine Nachricht mit einbettetem Link, die dann zu den aktuellen Bildern des Phones führt. Wer das Ganze als Konferenzlösung nutzen will, der kann gleich mehrere Teilnehmer hinzufügen.

Auf dem empfangenden Gerät wird nur der Internet Explorer oder ein anderer Browser benötigt, plus natürlich eine möglichst schnelle Internetverbindung.

 

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.