Kickbox: Dropbox-Client für Windows Phone 7

Geschrieben von (13.01.2011 00:01 CET)

Eine der Einschränkungen bei Windows Phone 7 ist die Tatsache, dass weder Benutzer noch Programme von Drittherstellern Zugriff auf das Dateisystem haben, und damit die Verwendung externer Dateien wie auch der Transfer von Dateien aus dem Gerät (beispielsweise aus dem Office-Hub) nach außen. Für viele andere Plattformen gibt es dazu Dropbox als System, mit dem Dateien von beliebigen Geräten auf einem zentralen Speicher aktuell gehalten werden können.

Das Ganze gestaltet sich für Windows Phone 7 aus den oben genannten Gründen ein wenig schwieriger, nichts desto Trotz ist mit Kickbox jetzt ein erster Dropbox-Client im Marketplace verfügbar. Dieser lässt Zugriff allerdings bisher nur in einer Richtung zu: Mit Kickbox kann auf den eigenen Dropbox-Account zugegriffen werden und Dateien, die ein von Windows Phone 7 unterstütztes Format haben, heruntergeladen werden. Der Vorteil zumindest: Man kann Office-Dokumente, Musikstücke, Bilder, Zertifikate, Videos auf dem Server platzieren und diese bei Bedarf von einem Windows Phone 7 herunterladen und nutzen.

Dabei allerdings werden die Dateien nicht permanent auf dem Gerät gespeichert: Öffnet man eine MP3-Datei, dann wird diese direkt in Zune wiedergegeben, befindet sich aber nicht in der Medienbibliothek. Wird ein Office-Dokument geöffnet, dann wird dieses ebenfalls im Office-Hub geöffnet, muss dort allerdings noch einmal explizt gespeichert werden, um später wieder verwendbar zu sein. Was allerdings von unterwegs möglich - und durchaus hilfreich - ist, ist das Versenden von Links zu einzelnen Dateien in der Dropbox, die per Mail oder SMS für den Empfänger direkt zugreifbar sind, ohne die Dropbox selber im Zugriff zu haben.

Der größte Makel ist sicherlich die Tatsache, dass keine Dokumente vom Gerät auf die Dropbox gebracht werden können. Der Hersteller gibt zwar an, dies zu implementieren, wenn Microsoft diese Funktion öffnen würde, dies ist aber eine weiche Aussage: Dies würde bedingen, dass Microsoft einem Programm Zugriff auf das Dateisystem erlauben würde, und das wäre eine Abkehr von einem der Grundprinzipien von Windows Phone 7 - wenn auch eine begrüssenswerte.

Preis:

EUR 3,99 hier im Marketplace

Fazit:

Kickbox ist nur ein halber Dropbox-Client, aber auch eine Hälfte hilft schon weiter. In sofern lohnen sich die EUR 3,99, denn kein anderes Programm erlaubt so einfachen Zugriff auf externe Dateien, ohne eine separate Infrastruktur in Form eines Web- oder FTP-Servers zu erfordern.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.