iOS und Android Apps unter Windows 10

Geschrieben von (30.04.2015 15:00 CET)

Frevel! Unverschämtheit! Windows Phone ist ein eigenes Betriebssystem! Und jetzt soll es Android Apps laufen lassen können?! So oder so ähnlich konnte man in den vergangenen Tagen einige Meldungen lesen, deutete sich doch ein Teil dessen, was Microsoft auf den //build bekanntgegeben hat, schon an. Tatsächlich: Windows 10 (und nicht nur "Windows Phone 10") wird ein Android SubSystem integriert haben, das das Verwenden von Android APKs erlaubt. Die damit verbundene Infrastruktur geht aber noch viel weiter: Die Android Apps laufen in einer - von Windows Phone bekannten - Sandbox, sodass sie auf wichtige Systemdaten und -funktionen nicht frei zugreifen können und somit die von Android bekannten Sicherheitsbedenken adressiert werden. Aber auch die iOS-Entwickler kommen auf ihre Kosten: In Objective C entwickelte iOS-Apps können in Visual Studio neu kompiliert werden und somit mit wenig Aufwand als Universal App im Windows-Kosmos verwendet werden.

Ist das nun tatsächlich eine Abkehr von eigenen Apps? Für mich ganz im Gegenteil. Windows und Windows Phone haben sich immer wieder den Vorwurf gefallen lassen müssen, dass das Softwareangebot immer noch breite Lücken hat. Durch die Integration von Apps anderer Plattformen wird zum einen dieser Mangel adressiert. Entwickler, die den Aufwand für eine separate Windows- oder Windows Phone App scheuen, weil ihnen die Plattform "zu klein" ist, werden deutlich eher marginalen Aufwand investieren, um ihre bestehenden Apps für Windows 10 anzupassen und somit den Kreis der potentiellen Nutzer/Käufer signifikant zu erweitern.

Letzte News

@WorldofPPC

Highlights in Reviews

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.