Brückentage und das Leid des Einzelnen

Ich hasse es... was war es doch schön, als wir noch zu zweit waren... Ob nun Stabsabteilung oder nicht, zwei Einzelkämpfer, die unabhängig voneinander ihre Themen durchgezogen haben und wo mangels Berührungspunkten auch keine Urlaubs- oder Abwesenheits-Abstimmung nötig war. Brückentage, Ihr seid alle meine!!!

Kaum kommt noch ein Kollege hinzu, da ist das plötzlich anders. Und das führt dazu, dass ich heute allein zuhaus im Büro war. Ereignisreich war´s: Einen Anranzer der Personalleitung  (dessen Berechtigung ich immer noch anzweifle), dumme Kommentare eines werten Kollegen und ansonsten... nix.

Okay: "Nix" ist falsch: Ich habe ganz ohne Störungen zwei Präsentationen fertig bekommen, die ich kommende Woche halten muss... das wäre im normalen Tagesbetrieb kaum möglich gewesen.

Aber lasst mich doch Maulen... :D

Dieser Beitrag wurde geschrieben von am Freitag, 22. Mai 2009 um 17:07 und eingeordnet unter Blog .

Kategorien

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.